Aktuelles Programm


November 2023 − Februar 2024

Wir bitten darum, unsere Veranstaltungen zahlreich zu besuchen; Gäste sind herzlich willkommen! Alle Veranstaltungen sind kostenfrei.

Falls nicht anders angegeben, beginnen die Vorträge jeweils pünktlich um 19:30 Uhr im Hörsaal H52 der Universität Regensburg (Neubau Biologie, Am Biopark, 93053 Regensburg)


Aktueller Flyer (0.8 MB)
04.12.2023
19.30 Uhr



Vortrag
Orbiliomycetes, eine artenreiche Gruppe inoperkulater Diskomyceten mit faszinierender Morphologie und besonderer Ökologie

Im Naturkundemuseum Ostbayern


Hans-Otto Baral und Evi Weber

Die Orbiliomycetes sind eine Klasse der Ascomyceten (Schlauchpilze), die nur eine Familie Orbiliaceae mit 10 Gattungen umfasst mit ca. 500 beschriebenen Arten. Die Gattung Orbilia ist mit ca. 415 Arten die artenreichste. Morphologisch sind diese Pilze gekennzeichnet durch sehr kleine scheiben- oder schüsselförmige Fruchtkörper von meist 0,2–2 mm Durchmesser und weißer oder rötlicher bis gelblicher, selten düsterer Farbe und Ascosporen mit einem vakuolären Sporenkörper, einem Organell, das nur in dieser Klasse vorkommt, außerdem durch vielfältige Konidienformen. Die Arten kommen weltweit meist auf totem, verholztem, aber auch krautigem Substrat vor. Sie sind sehr häufig trockentolerant und sind deshalb oft in ariden Gebieten zu finden. Die Vernachlässigung dieser ökologischen Nische ist der Hauptgrund für die in unserer Arbeit hohe Zahl neubeschriebener Arten. Neben der saprophytischen Lebensweise ist das Fangen von Nematoden, Rädertierchen, Amöben und sogar kleinen Insekten bekannt.

Foto: Hans-Otto Baral und Evi Weber
08.01.2024
19.30 Uhr



Vortrag
Der Einfluss menschlicher Lebensstile auf Pflanzengemeinschaften in Siedlungen

Im Naturkundemuseum Ostbayern


Stefan Brunzel

Um den Einfluss menschlicher Lebensstile auf die Pflanzendiversität in Gärten und auf Freiflächen in Siedlungen zu klären, haben wir den Einfluss standortbezogener und sozioökonomischer Faktoren auf die Anzahl der Arten von drei Pflanzengruppen, nämlich einheimische Arten, Archäophyten (Alt-Einwanderer) und Neophyten (Neu-Einwanderer, nach 1492 eingewandert) entlang eines Stadt-Land-Gefälles in Siedlungen in Hessen untersucht. Hierzu haben wir Vorkommen und Häufigkeit von Pflanzenarten entlang von Messstrecken (sog. Transekte) in 66 Siedlungen in der „Wetterau“ nördlich von Frankfurt/Main erfasst. Die Transektrouten wurden in einer früheren Studie vor 25 Jahren etabliert. Um die Artenzusammensetzung zu analysieren, haben wir 10 unabhängige Variablen identifiziert, die die wichtigsten Variationen in der Artenzusammensetzung erklären. Darüber hinaus wurden sozioökonomische Stile (abgeleitet aus Interviews mit 1359 Haushalten) statistisch überprüft, um deren Einfluss auf die Pflanzengemeinschaften zu beschreiben. Viele Neophyten haben sich über den Zeitraum von 25 Jahren ausgebreitet, dies war jedoch nicht generell mit einem Rückgang von Archäophyten und einheimischen Arten verbunden. Die Artenzusammensetzung variierte hauptsächlich entlang eines urban-ruralen Gradienten. Dieser wird durch Unterschiede in den Standortbedingungen und sozioökonomischen Faktoren von Siedlungen bestimmt, die geprägt sind von in der dörflichen Gemeinschaft verwurzelten Haushalten bis hin zu Siedlungen mit einem mobilen neuen Bürgertum. Für die Artenzahl der Neophyten waren Variablen, die die Verbindung zur Großstadt Frankfurt/Main (Entfernung oder Konnektivität) beschreiben, am wichtigsten. Diese Ergebnisse legen nahe, dass das Auftreten von Neophyten in Siedlungen durch Ausbreitungsprozesse bestimmt werden, die mit menschlichen Mobilitätsmustern zusammenhängen. Das Vorkommen von Archäophyten und einheimischen Arten wird hingegen eher durch störungsbedingte Faktoren bestimmt, die überwiegend von traditionellen Gartenpraktiken und in der Landwirtschaft üblichen Unkrautbekämpfungspraktiken abhängen.

Foto: Stefan Brunzel
05.02.2024
18.00 Uhr
Ordentliche Mitgliederversammlung nach §10 der Satzung

Im H52 der Universität Regensburg

05.02.2024
19.30 Uhr



Vortrag
WIPs-De – das Ex situ-Pflanzenschutzprogramm der Verantwortungsarten Deutschlands

Im H52 der Universität Regensburg


Dany Listl, Judith Lang, Lina Begemann

Die Bearbeiterinnen des WIPs-De-Projektes führen in das Projekt ein und stellen im Anschluss den folgenden Dokoumentarfilm zum Projekt vor. Die grüne Arche – Wildpflanzenschutz in Deutschland. Dokumentarfilm von Heiderose Häsler und Iduna Wünschmann, 50 min, 2023 Was ist eine Verantwortungsart? Warum Saatguternte im Bikini? Welchen Vorteil hat ein Backblech im Labor? Vom Saatgut-Sammeln, Einlagern und Qualitätsprüfungen über Pflanzen-Anzuchten in Erhaltungskulturen bis zum Ausbringen in die freie Natur – ein enormer Aufwand ist nötig, um Verlorengegangenes zurückzuholen und Bedrohtes zu erhalten. Mit dem Film eröffnen die beiden Filmemacherinnen Heiderose Häsler und Iduna Wünschmann einen erstaunlichen Einblick in das Projekt Wildpflanzenschutz Deutschland (WIPs-De). Der Film setzt verschiedenste Wildpflanzen und ihre Retter:innen eindrucksvoll in Szene und nimmt mit auf eine Reise durch die vielfältigen Arbeitsfelder im Projekt. Vom Saatgut-Sammeln und -Einlagern über Pflanzen-Anzuchten in Erhaltungskulturen bis zum Ausbringen in die freie Natur – ein enormer Aufwand ist nötig, um Verlorengegangenes und Bedrohtes zurückzuholen und zu retten. Dabei arbeiten Expert:innen aus fünf Botanischen Gärten eng zusammen mit Fachleuten und Ehrenamtlichen vor Ort. Spannende Bildungsangebote sollen die Bevölkerung für die gefährdeten Wildpflanzen und deren Erhalt begeistern. Produziert wurde der Film vom Förderverein für Öffentlichkeitsarbeit im Natur- und Umweltschutz (FÖN) e. V., Potsdam in Zusammenarbeit mit den Botanischen Gärten des WIPs-De-Projektes sowie vielen weiteren Akteur:innen.

Foto: Dany Listl

Weitere Veranstaltungen

Bayerische Botanische Gesellschaft
Pilzkundliche Arbeitsgemeinschaft Oberpfalz (PAGO)
Pilzexkursionen auf Anfrage bei Helmut Zitzmann (0941/84994)

Hinweise

Scans der vergriffenen RBG-Publikationen

Die vergriffenen RBG-Publikationen wurden von der Universitätsbibliothek Regensburg gescannt und sind online verfügbar:
Übersicht der Scans der RBG-Publikationen

Postkartenset "Pflanze & Kunst"

Die RBG bietet Postkarten zum Thema "Pflanze & Kunst" an. Das Set besteht aus sechs Karten, die unterschiedliche Motive aus der Anatomie der Pflanzen zeigen.

Preis für das Set: 4 € zuzüglich Versandkosten
Bestellung: juergen.klotz@ur.de

RBG Naturschutz aktiv

Mitarbeit bei Artenhilfmaßnahmen
Im Rahmen von Hilfsmaßnahmen für stark bedrohte Pflanzenarten werden in Zusammenarbeit mit den Naturschutzbehörden regelmäßig Pflegearbeiten in Ostbayern durchgeführt. Hierbei handelt es sich um manuelle Arbeiten wie Streurechen, Plaggen, Gehölzauflichtung, Bekämpfung von Neophyten usw. Die Pflegearbeiten finden zwei bis sechs Mal pro Jahr jeweils ganztägig, schwerpunktmäßig von Juli bis November, an verschiedenen Orten statt, zumeist in Sandkiefernwälder und Sandheiden bei Amberg, Pittersberg, Burglengenfeld, Abensberg und Siegenburg.
Voraussetzung zum Mitmachen: Spaß an körperlicher Arbeit, keine Scheu vor Schmutz, Zecken u. a. Plagegeistern (Impfschutz gegen FSME und Tetanus sollte bestehen), Geländegängigkeit, Arbeitskleidung. Werkzeuge werden gestellt, für finanzielle Anerkennung ist meist gesorgt!
Interessenten an dieser praktischen Naturschutzarbeit melden sich bitte bei Martin Scheuerer (martin.scheuerer@t-online.de, 09404/640441). Genauere Angaben zu Einsatzort und -datum werden − wetterbedingt evtl. kurzfristig − jeweils per E-mail-Verteiler bekannt gegeben.

Archiv

Veranstaltungen seit der ersten Online-Präsentation der Regensburgischen Botanischen Gesellschaft von 1790:

2001

05.11. Vortrag Prof. Dr. Karl O. Stetter: Hochtemperaturbakterien – Zeugen der Urzeit.
03.12. Vortrag Prof. Dr. Dr. Christa Habrich: Medizinische Botanik im Zeitalter der Reformation: Leonhart Fuchs zum 500. Geburtstag.

2002

14.01. Vortrag Prof. Dr. Peter Poschlod: Flora und Vegetation der Prärien und der nordöstlichen Rocky Mountains – Trockenheit und Feuer als prägende Faktoren.
04.02. Ordentliche Hauptversammlung
04.02. Vortrag Ltd. Forstdirektor Maximilian Waldherr: Die Tanne in den Wäldern Ostbayerns.
28.02. Vortrag Dr. Birgit Steib: "Der große Neugierige": Albertus Magnus, ein mittelalterlicher Universalgelehrter. Gemeinschaftsveranstaltung mit dem Naturwissenschaftlichen Verein und dem Historischen Verein (im Naturkundemuseum am Regensburger Herzogpark).
13.05. Vortrag Prof. Dr. Reza Marvie-Mohadjer: Waldtypen und Waldgesellschaften im Iran.
25.05. Exkursion (BASG) Hansjörg Gaggermeier, Thomas Herrmann: Das Donauengtal bei Vilshofen – Die Flora der Leiten, Tobel, Auwiesen und Flussinseln.
25.05. Exkursion Dr. Werner Chrobak, Dr. Anton Schmidt: Der Albertusweg: Wanderung über die Winzerer Höhen, Kager, Aichahof nach Adlersberg – Natur und Kulturlandschaft aus der Zeitperspektive Alberts des Großen. Gemeinschaftsveranstaltung mit dem Stadtheimatpfleger.
03.06. Vortrag Günter Riegel: Das Projekt "Lebensraum Lechtal" – neue Wege im Naturschutz am bayerischen Lech.
16.06. Exkursion Dr. Anton Schmidt: Wanderung zum Naturschutzgebiet "Max-Schultze-Steig". Gemeinschaftsveranstaltung mit dem Umweltreferat der Stadt Regensburg im Rahmen von "Bayern Tour Natur".
19.06. Exkursion (VdBiol) Oliver Dürhammer, Oliver Nelle, Martin Scheuerer: Der Bogenberg bei Straubing – Thermophile anthropogene Vegetation im ökologischen und historischen Kontext (Buschwälder, Säume, Trocken- und Felsrasen, Kryptogamen, Nutzungs- und Siedlungsgeschichte).
21.06.- 23.06. Exkursion Gemeinschaftsexkursion BBG/RBG: Prof. Dr. Lenz Meierott: Gebiet des Grabfeldes und der Haßberge.
29.06 Exkursion (BASG) Christine Linhard: Die Pflanzenwelt der Wegscheider Hochfläche.
01.07. Vortrag Prof. Dr. Peter Udluft: Wasser für die Wüsten – Bewässerung und Wasserhaushalt in ariden Regionen unserer Erde.
13.07. Exkursion (VEFR) Friedrich Fürnrohr: Flora und Vegetation im Heutal an der Wissinger Laber.
04.11. Vortrag Edmund Garnweidner: Frühlingsflora in Andalusien.
15.11. Außerordentliche Hauptversammlung anläßlich der Erweiterungsmöglichkeit des RBG-Grundstückes Sippenauer Moor.
02.12. Vortrag Hanno Schäfer: Die Flora der Azoren.

2003

13.01. Vortrag Dr. Monika Konnert: Die genetische Diversität unserer Waldbäume.
03.02. Ordentliche Hauptversammlung
03.02. Vortrag Klaus Neugebauer: Artenvielfalt durch Schweinefreilandhaltung – alte Tradition und neue Forschungen.
05.05. Vortrag Dr. Willy A. Zahlheimer: Gefährdung und Schutzerfordernis am Beispiel der Gefäßpflanzen-Flora Niederbayerns.
10.05. Exkursion (VEFR) Johann Sigl: Geophytenvegetation am Albtrauf, quellreiche Hänge.
17.05. Exkursion Begang des neuen Waldbesitzes "Der Berg" der RBG am Sippenauer Moor und Besichtigung der Stützungsmaßnahmen im Moor.
24.05. Exkursion (BASG) Hansjörg Gaggermeier und Anita Schön: Die Cham-Further Senke am Nordsaum des Bayerischen Waldes: Pflanzenwelt der Talauen und Randhügel.
29.05. Exkursion Dr. Anton Schmidt: Wanderung zum Naturschutzgebiet "Max-Schultze-Steig" im Rahmen von Bayern Tour Natur (Umweltreferat der Stadt Regensburg / RBG)
31.05. Exkursion Martin Scheuerer, Oliver Dürhammer und Franz Schöllhorn: Flora und Vegetation im Isarmündungsgebiet (RBG / Naturwissenschaftlicher Verein Landshut).
31.05. Exkursion Dr. Anton Schmidt: Naturkundliche Wanderung auf dem Albertus-Magnus Lehrpfad über die Winzerer Höhen bis nach Adlersberg im Rahmen von Bayern Tour Natur (Umweltreferat der Stadt Regensburg / RBG).
02.06. Verleihung des Anton–
de-Bary-Preises, Vortrag
Dr. Margit Jarosch: Der Steinpilz und seine Verwandten (Boletales) im Blickfeld von Praxis und Mykologie.
04.06.- 06.07. Exkursion Gemeinschaftsexkursion BBG/RBG: Dr. Willy Zahlheimer und Christine Linhard: Kontraste im Randbereich des Bayerischen Waldes.
07.07. Vortrag Prof. Dr. Peter Leins, Heidelberg: Die Wanderung der Pflanzen.
12.07. Exkursion (VEFR) Friedrich Fürnrohr: Tal der Wissinger Laaber bei Breitenbrunn.
26.07. Exkursion (BASG) Hansjörg Gaggermeier und Dr. Anton Schmidt: Botanisch-forstliche Kammwanderung: Wälder, Moore und Schachtenreste zwischen Enzian und Ecker Sattel.
15.10. Vortrag Dr. Martin Dallmeier: Der thurn- und taxissche Hofrat Joseph Maximilian Freiherr von Lütgendorf (1750-1829) – ein Erfinder und Reisender des späten 18. Jahrhunderts (Historischer und Naturwissenschaftlicher Verein / RBG).
03.11. Vortrag Dr. Oliver Nelle: Waldgeschichte des Vorderen Bayerischen Waldes.
01.12. Vortrag Christian Stierstorfer: Von Regenbäumen und Feuerkiefern – die Waldstufe der Kanareninsel El Hierro.

2004

12.01. Vortrag Dr. Christoph Reisch: Evolution in der Kulturlandschaft – der Einfluss von Ökologie und Landnutzung auf die Differenzierung von Pflanzenpopulationen.
02.02. Ordentliche Hauptversammlung
02.02. Vortrag Martin Scheuerer: Die Bedeutung der Floristischen Kartierung Bayerns für den Natur- und Artenschutz.
25.04. Exkursion (VEFR) Johann Sigl: Sanddünen und Sandabbau.
03.05. Vortrag Dr. Christian Düring: Flora und Vegetation von Bahn- und Hafenanlagen im Großraum Regensburg.
08.05. Exkursion (VEFR) W. Weis, Friedrich Fürnrohr: Schwarzachwiesen und Kauerlacher Weiher.
21.05. Exkursion Anton Schmidt: Der Albertus-Magnus-Weg über die Winzerer Höhen nach Adlersberg (RBG und Umweltreferat der Stadt Regensburg).
22.05. Exkursion (BASG) Hansjörg Gaggermeier: Xerothermflora am Südrand des Bayerischen Waldes.
23.05. Exkursion Anton Schmidt: Wanderung zum Naturschutzgebiet "Max-Schultze-Steig" (RBG und Umweltreferat der Stadt Regensburg).
07.06. Besprechung Prof. Dr. Andreas Bresinsky: Besprechung neuer botanischer Literatur.
12.06. Exkursion Helmut Zitzmann: Pilzexkursion Spitalhaus.
19.06. Exkursion (BASG) Michael Haug: Die Leiten und ihre Pflanzenwelt.
20.06. Exkursion Martin Scheuerer: Greifenberg bei Etterzhausen (RBG und BN-Ortsgruppen Pettendorf/Nittendorf).
25.06. - 27.06. Exkursion Gemeinschaftsexkursion BBG/RBG nach Franken (Aischgrund und Nördliche Frankenalb).
02.07. - 04.07. Exkursion Gemeinschaftsexkursion in das botanische Reservat Notranjski Sneznik (Schneeberg) in Slowenien (RBG und Bayer.-Slowenischen Gesellschaft).
03.07. Exkursion Willy Zahlheimer: Kartierungsexkursion im Randbereich des Isartales.
05.07. Vortrag Prof. Dr. Susanne Renner: Madagascar, Melastomataceen und molekulare Uhren.
17.07. Exkursion (VEFR) Friedrich Fürnrohr: Exkursion in die östliche Altmühlalb.
24.07. Exkursion Martin Scheuerer, Oliver Dürhammer: Reliktflora am Großen Arber.
25.07. Exkursion Helmut Zitzmann: Pilzexkursion Spitalhaus.
11.09. Exkursion (BASG) Michael Haug: Urwaldreste und Waldmoore im Waldviertel.
18.09. Exkursion (VEFR) Theisinger, Fürnrohr: Altdorfer Albvorland, Quellreiche Hänge der Hausheimer Bucht.
18.09. Exkursion M. Gruschkus, Helmut Zitzmann: Pilzexkursion Schlossgarten Fronberg/SAD.
02.10. Exkursion (VEFR) Johann Sigl: Zeugenberg im Albvorland.
08.11. Vortrag Dr. L. Meinunger: Die Deutschlandkartierung der Moose.
06.12. Vortrag Dr. Karsten Wesche: Die Steppen der südlichen Mongolei: Degradierte Kulturlandschaften oder klimatisch bedingte Halbwüsten?

2005

10.01. Vortrag Dr. Annette Menzel: Pflanzen in einer wärmeren Welt – Reaktionen auf den Klimawandel.
14.02. Ordentliche Hauptversammlung
14.02. Vortrag Prof. Dr. Andreas Bresinsky: Das Baltikum: Länder, Landschaften, Vegetation.
16.04. Exkursion Dr. Oliver Dürhammer: Moose beschatteter Kalkfelsen bei Alling.
20.04. Vortrag Dr. Anton Schmidt: Die unbekannte "Flora bavarica" des Mettener Paters und Pflanzenmalers Johann E. Elger (1756-1828).
23.04. Exkursion (VEFR) Dr. Theisinger und Fürnrohr: Kartierungsexkursion im Raum Altdorf (6634/12).
02.05. Vortrag Dr. Wolfgang Lippert: Herbarien – nutzlose Heuhaufen oder Forschungsinstrument?
07.05. Exkursion Martin Scheuerer und Dr. Oliver Dürhammer: Exkursion am Bogenberg.
21.05. Exkursion Martin Scheuerer: Exkursion zum Drabafels
05.06. Exkursion (VEFR) Sigl, Semig, Fürnrohr, Landschaftspflegeverband Neumarkt: Auf den Spuren des Botanikers Mauritius Hoffmann – Botanisch-kulturhistorische Wanderung in Sulzbürg (6834/14).
06.06. Vortrag Dr. Oliver Dürhammer: Die Flechtenflora von Regensburg
18.06. Exkursion (BASG) Hansjörg Gaggermeier und Michael Haug: Die Pflanzenwelt in der Tallandschaft der oberen Mitternacher Ohe.
25.06. Exkursion Dr. Angelika Reich: Exkursion nach Eichstätt
01.07. - 03.07. Exkursion Gemeinschaftsexkursion BBG/RBG: Dr. W. Lippert (Leitung), B. und J. Adler (Organisation): Östliches Ries (Wemding) mit seinen Randhöhen
02.07. Exkursion (VEFR) Dr. Theisinger und Fürnrohr: Kartierungsexkursion nach Ottenberg und Umgebung (6634/4).
04.07. Verleihung des Anton–
de-Bary-Preises, Vortrag
Manfred Enderle: Seltene, interessante und neue Pilzarten aus dem Ulmer Raum.
16.07. Exkursion (BASG) Michael Haug: Die Flora der grenznahen Sukzessionsflächen bei Buchwald/Bucina
09.10. Exkursion (VEFR) Semigl: Kartierungsexkursion (6734/44).
07.11. Vortrag Christine Römermann & Dr. Markus Bernhardt-Römermann: Steine, so weit das Auge reicht – die Crau (Südfrankreich) und ihre Flora.
05.12. Vortrag Karl Friedrich Sinner: Nationalpark Bayerischer Wald – eine faszinierende Naturerlebniswelt.

2006

09.01. Vortrag Prof. Dr. Jörg Pfadenhauer: Vegetation und Ökologie der Grasländer der Erde.
06.02. Ordentliche Hauptversammlung
06.02. Vortrag Prof. Dr. Peter Poschlod: Kalahari, Karoo und Fynbos – die Vielfalt der Pflanzenwelt Südafrikas.
25.03. Exkursion Dr. Oliver Dürhammer: Hoppe-Gedächtnisexkursion" zu Kryptogamen in den Raum Donaustauf.
05.04. Tagung ANL-Fachtagung "Naturschutz und Botanik in Bayern" in Kooperation mit der Regierung von Niederbayern und der Regensburgischen Botanischen Gesellschaft.
08.05. Vortrag Cletus Weilner: Die Entstehung und hydrobiologische Entwicklung der Eiszeitseen des Bayerischen Waldes.
19.05. - 21.05. Exkursion Botanische und naturschutzfachliche Exkursionen im Rahmen der tschechisch-deutschen Zusammenarbeit nach Ostbayern.
26.05. - 28.05. Exkursion Botanische und naturschutzfachliche Exkursionen im Rahmen der tschechisch-deutschen Zusammenarbeit nach Böhmen.
12.06. Vortrag Rosa Maria Lo Presti: Viaggio in Sicilia – Eine botanische Reise ins Land, wo die Zitronen blühen.
30.06. - 02.07. Exkursion Gemeinschaftsexkursion der Bayerischen und der Regensburgischen Botanischen Gesellschaft in die Donauauen bei Neuburg/Donau.
03.07. Vortrag Dr. Ingolf Kühn: Gebietsfremde und heimische Pflanzenarten in Deutschland – Verbreitungsmuster und Merkmalsausprägungen.
14.07. - 16.07. Exkursion Wolfgang Diewald: Exkursion in das Tote Gebirge (nordöstliche Kalkalpen) nach Österreich.
29.07. Exkursion Helmut Zitzmann: Pilzexkursion in das Tal der Schwarzen Laaber.
27.08. Exkursion Helmut Zitzmann: Pilzexkursion nach Prissath bei Schwandorf.
28.10. Exkursion Helmut Zitzmann: Pilzexkursion nach Spitalhaus.
06.11. Vortrag Prof. Dr. Jörg Ewald: Nadelwälder im Land der langen Gradienten: Oregon im pazifischen Nordwesten der USA.
08.12. Ausstellung Albertus Seba (1665-1736), Naturalienkabinette im 18. Jahrhundert. Gemeinschaftsveranstaltung mit dem Historischen und Naturwissenschaftlichen Verein Regensburg.
11.12. Vortrag Prof. Dr. Arnulf Melzer: Makrophytische Wasserpflanzen in Flüssen und Seen – ein Beitrag zum Monitoring bayerischer Gewässer.

2007

08.01. Vortrag Prof. Dr. Karl-Georg Bernhardt: Pflanzenvielfalt in Regenwäldern Borneos.
05.02. Ordentliche Hauptversammlung
05.02. Vortrag Prof. Dr. Christoph Oberprieler: Vom Rif zum Hohen Atlas – Flora und Vegetation Marokkos.
21.05. Vortrag Gesine Bradacs: Ethnobotanische und ethnopharmazeutische Untersuchungen in Vanuatu (Südsee) − lokale medizinische Traditionen und Heilpflanzen.
19.05. Ausstellung Eröffnung einer Gedächtnis-Ausstellung für Graf v. Sternberg im Naturkundemuseum Regensburg.
04.06. Vortrag Nina Petrosino: Eine Geschichte des Wandels − die Vegetation im Umfeld des Sippenauer Moores vom Spätglazial bis zur Neuzeit.
21.06. - 24.06. Exkursion Gemeinschaftsexkursion BBG/RBG: Südostbayern: Schönramer und Wieninger Filz (naturnahe und renaturierte Hochmoore), Jennergebiet im Nationalpark Berchtesgaden, Feuchtwiesen und Kalkquellmoore (Ökostation Straß, Raitenhaslach, Haarmoos), Salzachauen, Pechschnaiter Moore bei Traunstein.
09.07. Verleihung des Anton-
de-Bary-Preises, Vorträge
Clovis Douanla-Melis: Die Biodiversität der Pilze in Zentralafrika unter besonderer Berücksichtigung der Regenwälder.
Erhard Ludwig: Das Pilzkompendium und seine Entstehung.

Flyer (pdf-Dateien)

Winterprogramm
2007/08
Sommerprogramm
2008
Winterprogramm
2008/09
Sommerprogramm
2009
Winterprogramm
2009/10
Sommerprogramm
2010
Winterprogramm
2010/11
Sommerprogramm
2011
Winterprogramm
2011/12
Sommerprogramm
2012
Winterprogramm
2012/13
Sommerprogramm
2013
Winterprogramm
2013/14
Sommerprogramm
2014
Winterprogramm
2014/15
Sommerprogramm
2015
Winterprogramm
2015/16
Sommerprogramm
2016
Winterprogramm
2016/17
Sommerprogramm
2017
Winterprogramm
2017/18
Sommerprogramm
2018
Winterprogramm
2018
Sommerprogramm
2019
Winterprogramm
2019
Winterprogramm
2023
Winterprogramm
2023